Du bist Jäger und möchtest deine Nachsuche optimieren?

Hirsch Jagd

Die Nachsuche ist eine der verantwortungsvollsten Tätigkeiten bei der Jagdausübung…

Und das oberste Gebot der Waidgerechtigkeit. Immerhin geht es darum Tierleid zu beenden. 

Ebenso sollen die Gesundheit und die Sicherheit von Hund und Jäger erhalten werden.

… und mit extremen Risiken verbunden.

Dichtes Gestrüpp, Dunkelheit, extreme Hitze oder frostige Kälte – und vor allem eine angeschweißte Sau.

Das kann eine gefährliche Mischung sein. In dieser Situation stressresistent mit der Schusswaffe umzugehen, ist essentiell.

Nicht nur Flinte und Büchse stehen im Fokus, in Österreich ist es mittlerweile erlaubt, im Revier eine Kurzwaffe mit sich zu führen.

Doch der Umgang mit der Waffe will gelernt sein.

Wildschwein
Treffsicherheit üben

Lernen von absoluten Profis.

Ein erfahrender Jäger und Hundeführer geht mit dir mögliche Szenarien einer Nachsuche durch.

Schießausbilder optimieren mit dir deine Treffsicherheit.

Personenbezogen gehen wir auf deine Vorerfahrung ein: Vom Jungjäger ohne eigenen Schweißhund bis zum Nachsuche-Spezialisten.

Realitätsnahes Training.

Besonders für Hundeführer bauen wir spezielle Übungselemente ein, die den geschnallten Hund, der die angeschweißte Sau stellt, simulieren.

Du trainierst an deinem eigenen Gerät, damit im Ernstfall alles passt.

Auch die Nachtsuche können wir an deine Ausrüstung angepasst simulieren.


Geschnallter jagdhund